Nachhaltigkeits­management

DB Museum – lebendige Geschichte

Die Deutsche Bahn Stiftung betreibt das DB Museum in Nürnberg mit seinen Standorten in Koblenz und Halle (Saale), die in Kooperation mit der Stiftungsfamilie BSW & EWH von ehrenamtlichen Mitarbeitenden unterstützt werden.

Das Herzstück im Nürnberger Haus bildet eine Dauerausstellung zur Geschichte der Eisenbahn in Deutschland. 2020 wurde der Abschnitt zur Geschichte der Bahnhöfe unter dem Titel »Bahnhofszeiten« ergänzt. Die pandemiebedingten Ein­­schränkungen haben das DB Museum belastet. Nach Schließungen im Frühjahr 2020 konnte der Betrieb erst im Mai 2020 (Nürn­­­berg) beziehungsweise im Juli 2020 (Koblenz und Halle) unter strengen Hygienebedingungen wieder aufgenommen werden. Mit angepassten Angeboten, neuen digitalen Formaten, Aktivitä­­ten in den Außenbereichen sowie der Sonderausstellung »Fokussiert« zum hundertsten Gründungsjubiläum der Reichsbahn gelang es dem Museum, im zweiten Halbjahr 2020 viele Gäste zurückzugewinnen. Wegen der Absage vieler Veranstaltungen und Zugfahrten sowie der erneuten Schließung ab November 2020 musste insgesamt jedoch 2020 ein Besuchsrückgang von 66% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.

Wo würden Sie sich am ehesten einordnen?Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Hallo, ich bin Larissa
Ihre interaktive Assistentin!
Gerne helfe ich Ihnen weiter.