Soziales

Arbeitgeberattraktivität niedriger

Arbeitgeberattraktivität

— Rang in Deutschland

2019

2018

Verände­rung

2017

absolut

%

 

DB-Konzern

19

13

– 6

13

     Schüler

15

15

15

     Studenten/Absolventen

16

17

+ 1

20

     Facharbeiter

20

12

– 8

13

     Akademische Berufserfahrene

17

16

– 1

10

Im Berichtsjahr hatten wir in den Arbeitgeberrankings einen Rückgang zu verzeichnen. Das schlechtere Abschneiden bei Bewerbern ist auf die teils kritische Diskussion in der Öffentlichkeit über Qualität und Pünktlichkeit des DB-Konzerns zurückzuführen. Dennoch war das Berichtsjahr aus Recruiting-­Sicht ein erfolgreiches Jahr. Starkes Employer-Branding und wirksames Recruiting sorgen dafür, dass wir auf einem angespannten Arbeitsmarkt dennoch als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden und die notwendigen Mitarbeiter einstellen können, um unser Geschäft erfolgreich zu betreiben und auch langfristig robust abzusichern.

Im Berichtsjahr waren die Bedarfe an neuen Mitarbeitern erneut besonders hoch. Mit Kiel, Bremen, Dortmund, Köln, Koblenz und Saarbrücken wurden sechs weitere Standorte mit Personalgewinnungsteams eröffnet. Zusätzlich wurden in allen Regionen regionale Personalmarketingteams auf­gebaut und an allen Standorten neue Recruiter gesucht. Damit haben wir die Personalgewinnungsorganisation grundsätzlich weiter regionalisiert und an den Bedürfnissen der lokalen Arbeitsmärkte ausgerichtet.

Es wurden zahlreiche Kampagnen für alle relevanten Zielgruppen ausgespielt. Dabei lag der Fokus insbesondere auf den stark nachgefragten Fachberufen. Die aktuelle Arbeitgeberkampagne »Willkommen, Du passt zu uns.« wurde für die jeweiligen Kanäle spezifisch weiterentwickelt.

Bei der Ansprache unserer Zielgruppen wurde weiterhin auf Innovation gesetzt. Mit der DB Job-Tour haben wir ein modernes Recruitingformat umgesetzt. Über sieben Wochen waren wir in sieben Recruitingregionen Deutschlands an 27 Standorten unterwegs. Die DB Job-Tour war nicht nur ein besonders kandidatenorientiertes Format, sondern bekam auch große und positive mediale Aufmerksamkeit.

Im Berichtsjahr wurden weitere digitale Werkzeuge als Grundlage einer modernen Rekrutierung eingeführt beziehungsweise weiterentwickelt. Unsere globale Recruitingsoft­ware in Deutschland ist die Basis für unsere Karriereseite und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Personalge­winnung und optimiert das Bewerbererlebnis. Ebenso wurde unsere Karriereseite überarbeitet. Ein Chatbot beantwortet nun grundsätzliche Fragen der Bewerber. Mit neuen Stellen­an­zeigenformaten, zum Beispiel dem Podcast IT@DB, findet eine innovative Ansprache von ausgewählten Zielgruppen statt.

Seit November 2019 steht Neueinsteigern im DB-Konzern ein digitales Portal zur Verfügung. Die neue Plattform schließt nahtlos an das Karriereportal des Recruitings an. Damit werden neue Mitarbeiter schon vor ihrem ersten Arbeitstag mit Informationen rund um den DB-Konzern und zu dem Ge­schäfts­feld versorgt, in das sie einsteigen. Mit der Plattform soll sichergestellt werden, dass der Übergang vom Recruiting über den Einstellungsprozess hinweg bis zur Ankunft im Unter­nehmen nahtlos verläuft.

Im Berichtsjahr wurde unsere Personalgewinnung mit wichtigen Branchenpreisen ausgezeichnet. Darunter waren zwei Trendence Awards für 20 Jahre höchste Imageverbesserung und die beste Employer-Branding-Kampagne für Fachkräfte, der Deutsche Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie Recruiting&Employer-Branding, der Digital Communication Award in der Kategorie Microsite und der HR Excellence Award für Active Sourcing.

Hallo! Schön, dass Sie sich für den Integrierten Bericht 2019 interessieren!

Ich bin Larissa, Ihr interaktiver Assistent. Gerne helfe ich Ihnen weiter und führe Sie durch den Bericht.

Darf ich Ihnen einige interessante Inhalte vorschlagen:

Leseempfehlungen