Entwicklung der Geschäftsfelder

DB E.C.O. Group

Die DBE.C.O. Group bietet ihren Kunden das weltweit gefragte Engineering-, Consulting- und Operations-Know-how des DB-Konzerns aus einer Hand. Zur Gruppe gehören unter anderem DBE&C und Deutsche Bahn International Operations (DBIO).

DB Engineering&Consulting

  • Die letzte von 28.000 »smarten« Weichen ist an die digitale Plattform DIANA angeschlossen worden. Sensoren überwachen, ob der Weichenantrieb reibungslos funktioniert. Bahnt sich eine Störung an, meldet DIANA frühzeitig Auffälligkeiten. Aktuell befindet sich ein neuer, digitaler Sensor zur Strom- und Spannungsmessung in der Entwicklung, der noch umfangreichere und präzisere Analysen und Diagnosen ermöglicht; hierzu läuft ein Pilot bei der staatlichen Eisenbahngesellschaft in Luxemburg. Im März 2020 wurde außerdem der DIANA Wayside Monitoring Hub für DB Netze Fahrweg in Betrieb genommen, der alle Ergebnisse des »Zug-Checks im Vorbeifahren« bündelt. Die Entwicklung von DIANA ist eine gemeinsame Initiative der DB Netz AG und des IT-Dienstleisters infraView, der zur DB E&C gehört. 13 Digital platforms To the Strong Rail strategy

  • Um die Vorteile der Digitalisierung auch bei der Bauüberwachung von Infrastrukturprojekten zu nutzen, setzt DB E&C zunehmend kamerabestückte Multikopter auf Baustellen ein. In kürzester Zeit werden Tausende Bilder mittels hochpräziser Technik erfasst und voll automatisiert verar­beitet. Das digitale Abbild ermöglicht effiziente Soll-Ist-Abgleiche, spart viel Zeit bei Abstimmungs- und Freiga­be­prozessen und steigert die Qualität der Dokumentation.
  • Anfang 2020 ist die umfassende Modernisierung des Hauptbahnhofs in Riga/Lettland gestartet. Er soll zu einem intermodalen Verkehrsknoten und zur zentralen Drehscheibe des Eisenbahnprojekts Rail Baltica werden. Aufgabe der DB E&C und ihrer Partner sind Projektmanagement, Planprüfung und Bauüberwachung für die Erneuerung der bestehenden Gleisanlagen, Bahnsteige und Gebäude und den Neubau einer 1 km langen Eisenbahnbrücke.
  • DB E&C hat ein Büro in Mexiko eröffnet und die ersten Aufträge gewonnen. Für ein Stadtbahnprojekt im Bundesstaat Veracruz führt die DB E&C eine Kapazitätsstudie durch und für die neue S-Bahn-Linie in Monterrey agiert sie als Shadow Operator, das heißt, sie betrachtet und be­­­gleitet ein Projekt von Beginn an aus der Perspektive des Betreibers, um Kosten und Nutzen bereits vor Inbetriebnahme zu optimieren. Im Juli 2020 hat DB E&C ein erstes Infrastruktur- und Betriebskonzept für die 62 km lange Strecke an den Kunden übergeben.
  • Im Juli 2020 wurde DB E&C als Leiter eines Joint Ventures in Serbien mit Bauüberwachungsleistungen für Modernisierung und Ausbau des rund 35 km langen Streckenabschnitts Belgrad — Stara Pazova beauftragt. Der Abschnitt ist Teil des Eisenbahnprojekts Belgrad — Subotica — Budapest, das zwischen Serbien, Ungarn und China als Teil der globalen Initiative »One Belt, One Road« vereinbart wurde.

DB International Operations

  • Nach der für 2022 erwarteten Fertigstellung einer 273 km langen Güterverkehrsstrecke in Uruguay wird die DB IO für 25 Jahre gemeinsam mit zwei Partnern den Betrieb und die Instandhaltung übernehmen. Aufbau und Mobilisierung der Betreibergesellschaft sind bereits im Oktober 2020 gestartet.
  • Die Etihad Rail DB bringt ihre gesammelte Erfahrung und Expertise aus der ersten Phase in die Betriebsvorbereitung der rund 600 km langen Phase-2-Strecke in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein, die sich aktuell im Bau befindet.
  • Die DB Engineering&Consulting USA berät zusammen mit der DB IO die US-Behörde in Kalifornien bei der Vorbe­reitung des Betriebs der California High-Speed Rail.
Wo würden Sie sich am ehesten einordnen?Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Hallo, ich bin Larissa
Ihre interaktive Assistentin!
Gerne helfe ich Ihnen weiter.